Vorstellung Vierbeiner Topfit

Physiotherapie

Physiotherapie ist in der Humanmedizin längst eine selbstverständliche Behandlungsmethode. Und auch bei unseren geliebten Haustieren wird die Therapieform häufig erfolgreich eingesetzt. Im Vordergrund der Physiotherapie steht die Behandlung des Bewegungsapparates. Sie dient dem Erhalt oder der Wiederherstellung der Bewegungsfunktion, hat aber auch - je nach Art der Behandlung - Einfluss auf die Psyche des Tieres.

Das Hauptziel der Tier-Physiotherapie ist die Schmerzlinderung und das Wohlbefinden des Tieres. Außerdem lassen sich die Methoden der Physiotherapie auch zur Prävention, Rehabilitation und bei altersbedingten Beschwerden einsetzen.

Akupunktur

Akupunktur ist eine chinesische Therapiemethode. Bei dieser Form der Therapie werden Nadeln oder Laser auf genau ausgesuchten Hautgebieten verwendet.

Das Ziel der Akupunktur ist es ein energetisches Gleichgewicht herzustellen.

Anwendungsgebiete und Indikationen

Physiotherapie

  • Massage zur Entspannung für jeden Vierbeiner
  • Muskelaufbautraining und Rehabilitation, z.B. vor / nach OP's oder nach Verletzungen
  • Degenerative Erkrankungen, z.B. Arthrosen, Spat, Patellaluxation, ...
  • Skeletterkrankungen, z.B. Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie, Ostechondrose (OCD),
       Wirbelsäulenerkrankungen,...
  • Muskelerkrankungen, z.B. Muskelverspannungen, Verkürzungen, Kontrakturen, Muskelfaserriss,...
  • Nervenerkrankungen, z.B. Bandscheibenvorfall, Cauda Equina-Kompressions-Syndrom, Spondylose,
       Wirbelsäulen-/Nervenverletzungen und daraus entstehende Lähmungserscheinungen
  • Bänder-/Sehnenverletzungen, z.B. Kreuzbandriss, Sehnenscheidenentzündungen
  • Erkrankungen des Lymphsystems, z.B. Ödeme / Wassereinlagerungen, Wundheilungsstörungen, ...

Akupunktur

  • Atemwegserkrankungen
  • Magen-Darm-Probleme
  • Stoffwechselstörungen
  • Scheinträchtigkeit
  • Leistungsabfall
  • Appetitlosigkeit
  • Schmerzen im Bereich des Bewegungsapparates
  • Anregung des Immunystems
  • Notfallsituationen
  • Hauterkrankungen
  • Schmerzlinderung / Schmerzausschaltung